Idea Journey im Juni

Wunderbar warme Temperaturen und strahlender Sonnenschein (hoffentlich bleibt es so!) locken uns immer öfter nach draußen. So wird die Mittagspause nun im Park verbracht, der Abend mit Freunden auf dem Balkon genossen und am Wochenende ein Picknickkorb für den Sonntagsausflug gepackt. Egal, ob ihr die warmen Tage drinnen oder draußen verbringt, Clara von Tastesheriff hat mit Sicherheit den ein oder anderen Tipp für euch, wie ihr den Sommer in euer Zuhause holt.

Entdeckt Claras Pinterest-Profil

Unsere Expertin für das Thema “Drinnen & draußen”: Clara von Tastesheriff

Als Stylistin verschönert Clara alles, was ihr unter die Augen kommt. Mit ihrem Gespür für Ästhetik und ihrer Leidenschaft zum Selbermachen ist sie die geborene Geschmackspolizei. Daher auch der Name für ihren Blog.

 

Liebe Clara, erzähl doch bitte kurz etwas über deinen Blog.

Seit ein paar Jahren blogge ich auf tastesheriff.com über Food, DIY, Interior, Reise und das Leben an sich. Was als persönlicher Blog gestartet ist, ist auch genau so geblieben. Als Interior Stylistin ist der Blog für mich das perfekte Ventil und gibt mir die Freiheit, das zu machen, was ich möchte und auch gut finde.

 

Hast du einen Geheimtipp für alle, die sich gern sommerlich einrichten wollen, aber nicht wissen, wo sie anfangen sollen?

Sommer in die eigenen vier Wände, auf den Balkon oder die Terrasse zu bringen ist eigentlich sehr einfach. Man braucht nur ein paar Veränderungen… Frische Polster, bunte Kissen und vor allem frische Blumen. Sobald ich den Balkon frisch bepflanzt habe, ist bei mir Sommerfrische. Mit Kissen in Aqua und Pastelltönen ist dann alles rund.

 

Welche drei Trends siehst du für “Drinnen & Draußen” in diesem Sommer?

1. Der Trend für draußen geht weg von klassischen Sitzgruppen zum Leben im Garten. Von großen Liegeflächen über Gartenbetten bis hin zu kleinen Gartenhäuser, die als Rückzugsort genutzt werden.

2. Während in den letzten Jahren viele Gartenmöbel weiß waren, geht der Trend hier in Richtung natürlicher Materialien in Kombination mit hellen Stoffen.

3. Gepaart mit dem Makramee Trend, geht es drinnen auch immer mehr in die Gypsy- und Ethno-Richtung. Bunte Farben und Materialien sorgen zusammen für das Gefühl von Freiheit und Sommer in den eigenen vier Wänden.

 

Wie hilft dir Pinterest bei deiner Arbeit?

Pinterest ist für mich eine meiner Haupt-Inspirationsquellen. Für Fotoproduktionen erstelle ich hier Moodboards, um dem Kunden Farben und Stimmung der geplanten Fotostrecke näher zu bringen. Aber auch für meine Blog nutze ich Pinterest viel, um in andere Welten zu tauchen. Zudem nutze ich Pinterest um Dinge zu teilen.

 

Weitere Inspirationen zum Thema sammeln wir zusammen mit Clara auf unserer Gruppenpinnwand. Sucht euch doch eine oder mehrere Ideen aus und probiert diese direkt selbst aus!