Pinterest veranstaltete zum zweiten Mal seinen jährlichen globalen Werbegipfel, Pinterest Presents

Image

Heute fand Pinterest Presents, das zweite jährliche globale Werbegipfeltreffen, mit Sessions in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland und Australien statt. Dabei konnten Werbetreibende einen exklusiven ersten Blick auf eine Reihe neuer Produktfunktionen werfen, die Pinterest noch stärker als Anlaufstelle für personalisiertes Shopping positionieren werden.  

Mehr als 400 Millionen Menschen auf der ganzen Welt lassen sich jeden Monat von Pinterest inspirieren, um ein Leben zu gestalten, das sie lieben. Marken spielen eine bedeutende Rolle bei der Gestaltung dieses positiven Umfelds. Pinterest Presents gab den Teilnehmer*innen eine exklusive Vorschau auf kommende Produkteinführungen, darunter:

  • Dein Shop - ein neuer persönlicher Shopping-Concierge, der völlig auf den persönlichen Geschmack der jeweiligen Person zugeschnitten ist. Jedem Pinner wird eine individuelle Shopping-Seite mit Inhalten von Creators und Marken angezeigt, die auf den eigenen Vorlieben und Stilen basieren. Dein Shop befindet sich derzeit in der Beta-Phase für US-amerikanische Pinner und wird im Laufe des Jahres für alle US-amerikanischen Zielgruppen eingeführt, weitere Länder werden folgen.
  • Checkout - derzeit in der Beta-Phase - ist eine Funktion, die es Käufern ermöglicht, einzukaufen, ohne Pinterest zu verlassen, und so eine Umleitung zu vermeiden. Checkout ist jetzt in der Beta-Phase für ausgewählte Shopify-Händler in den USA verfügbar.
  • Shopping-API - Pinterest erleichtert Händlern das Erstellen und Hochladen von Katalogen über Pinterest. Die Pinterest-Shopping-API ermöglicht es, einfacher und schneller mehr Shopper*innen auf Pinterest zu erreichen. Sale Saison? Ihre Preise sind bereits auf Pinterest aktualisiert. 
  • Pinterest-Trends-Tool - Trends beginnen auf Pinterest. Unternehmen in den USA, Kanada und Großbritannien erhalten neue Funktionen für das Pinterest-Trends-Tool, darunter Suchdaten in Echtzeit, mehr Trendtypen, granularere Tools für die Zielgruppe und personalisierte Trendempfehlungen für die Unternehmen. Im Laufe des Jahres wird das Tool in weiteren Ländern auf der ganzen Welt eingeführt.

Außerdem wurden neue Forschungsergebnisse über die Bedeutung von Inspiration vorgestellt, die belegen, dass Menschen, die sich inspiriert fühlen, mit größerer Wahrscheinlichkeit auch handeln.

"Wir verdoppeln unser Angebot an Produkten und Funktionen, die den Menschen helfen, von der Inspirationsphase in die Entscheidungsphase zu gelangen. Vom Produkt-Tagging in Idea Pins - damit Creators ihre Ideen tatsächlich mit den verwendeten Produkten taggen können - bis hin zum Checkout - damit Käufer*innen tatsächlich einkaufen können, ohne die App zu verlassen - bauen wir ein Ökosystem auf, das Menschen dabei hilft, ihren Funken einer Idee in die Realität umzusetzen." Andréa Mallard, Chief Marketing Officer bei Pinterest. 

Während der Veranstaltung hatte die globale Marketing-Community Zugang zu inspirierenden Vorträgen und kreativen Sessions, die von spannenden Pinterest Vertreter*innen wie dem CEO Ben Silbermann und Chief Marketing Officer Andréa Mallard sowie dem Special Guest und Fashion Designer Tan France gehalten wurden.

"Wir haben neue Trends, innovative Tools und inspirierende Forschungsergebnisse vorgestellt, die zeigen, wie wir neue Möglichkeiten für Marken schaffen wollen, um auf Pinterest erfolgreich zu sein. Unsere Vision für das Jahr 2022 und unsere Produkt-Roadmap zeigen, wie wir uns darauf konzentrieren, ein Ökosystem für inspirierende Inhalte und Einkäufe aufzubauen, um die Verbraucher*innen effektiv von der Inspiration zur Umsetzung zu bringen." Bill Watkins, Chief Revenue Officer bei Pinterest.

Weitere Details zu den kommenden Produkten finden Sie auf der Pinterest Business-Website, darunter Videos und weitere Informationen: business.pinterest.com/de/.